BEAUTY BLOG

KOSMETIKSCHULE FÜRTH

Julia Horn

FACE CARE

LIFESTYLE

BODY CARE

MAKE UP

FOOT CARE

Natürlich schön - Das perfekte Make Up in nur 10 Minuten

fotolia.com © andreaobzerova

Egal ob wir berufstätig sind, frisch gebackene Mama oder beides zusammen: 

Am Morgen muss es im Bad schnell gehen, schließlich wollen wir in Ruhe unsere Tasse Kaffee oder Tee genießen, wollen die Wohnung nicht im vollen Chaos verlassen, müssen vielleicht noch Pausenbrote schmieren und die Wäsche schonmal in die Maschine schmeißen.


Zunächst einmal stellt sich aber die Frage, was ein gutes Tages-Make-Up ausmacht:

Ein schönes und auch natürliches Make Up sollte dezent & unauffällig sein, da es in erster Linie den Teint ebnet und kleinere Makel kaschiert. Insgesamt heißt das auch, dass zu viel Farbe, Glitzer & Co. am Tag weniger angebracht sind und eher für die Abendstunden reserviert bleiben sollten.



Step 1: Die Vorbereitung

Egal wie gut das Make Up auch ist, die Pflege darunter muss stimmen!
Für ein ebenmäßiges Ergbenis solltet ihr zu Beginn unbedingt eine Feuchtigkeitspflege auftragen.
Um vergrößerte Poren oder Unebenheit besser kaschieren zu können, darf gerne im Anschluss zusätzlich ein Primer verwendet werden.

Tipps zur richtigen Pflege eurer Haut findet ihr in den Beiträgen Pflege Basics Teil I  und Pflege Basics Teil II.



Step 2: Die Grundierung
Das Wichtigste bei der Grundierung ist und bleibt die richtige Farbwahl. Im Idealfall solltet ihr euch hier fachkompetent beraten lassen und den Farbton dem eures Halses anpassen, um unschöne Make-Up-Ränder zu vermeiden.

Verstecken
Für kleine Rötungen oder Unreinheiten könnt ihr ein Abdeckprodukt, wie z.B. Camouflage, verwenden. 

Bei fiesen Rötungen eignet sich ein grünstichiges Produkt besonders gut! 


Ebnen
Die Grundierung kann, egal ob BB-Cream oder klassische Foundation, mit einem passenden Pinsel, einem Beauty Blender (zuvor unbedingt befeuchten) oder auch den gewaschenen Fingern aufgetragen werden. Um einen „Maskeneffekt“ zu vermeiden, empfehlen wir zunächst eine dünnere Schicht aufzutragen, denn mehr geht im Nachhinein immer noch.

Erfrischen
Für einen wachen und frischen Blick kann zusätzlich ein Concealer aufgetragen werden. Für ein optimales Ergebnis solltet ihr einen helleren Ton wählen, ihn dreiecksförmig unter den Augen auftragen und ordentlich verblenden.


Fixieren

Damit eure Grundierung den ganzen Tag hält, könnt ihr zum Abschluss das Ganze mit einem Puder fixieren und mattieren.



Step 3: Die Augen
Augenbrauen

Für all diejenigen unter euch, die nicht mit dichten & perfekten Augenbrauen gesegnet sind oder keine Pigmentierung haben, können zum Auffüllen ein Brauenpuder oder einen Stift verwenden. Natürlicher ist es oftmals mit dem Puder.


Lidschatten
Um eure Augen zu betonen, empfehlen wir euch zunächst mit einem flachen Lidschattenpinsel einen hellen Lidschatten auf dem gesamten beweglichen Lid zu verteilen und im Anschluss einen etwas dunkleren Ton mit einem buschigeren Pinsel im äußeren Augenwinkel zu verblenden.

Tipp:
Passende Lidsch
attenfarben für ein Tages Make Up sind
Brauntöne, Nudetöne, Grautöne & Pastelltöne.


Eyeliner
Wer etwas mehr Zeit hat, kann die Augen gerne zusätzlich mit einem Lidstrich betonen.
Hier könnt ihr auf einen flüssigen Eyeliner, einen Kajalstift oder auch auf einen feinen Pinsel und Lidschatten zurückgreifen

- die letzte Variante eignet sich besonders gut für alle Lidstrich-Neulinge unter euch.

Wimperntusche
Zum Schluss darf die Mascara natürlich nicht fehlen. Hier heißt es „Probieren geht über Studieren“ - die richtige Mascara für die eigenen Ansprüche zu finden, ist manchmal eine Kunst für sich. Eine gute Beratung hilft jedoch oftmals schnell weiter.



Step 4: Die Wangen
Für einen rosigen und frischen Teint sorgt ein Rouge oder auch Blush. Dieses könnt ihr ganz einfach mit einem Rouge-Pinsel von der Nase ausgehend in Richtung Schläfe auftragen.
Hier gilt: Weniger ist mehr, denn die 80er-Jahre gehören (zum Glück…) der Vergangenheit an.



Step 5: Die Lippen
Für einen natürlichen Look eignet sich ideal ein heller Lipgloss oder auch Lippenstift.
Je nach Hautton und Augenfarbe solltet ihr eure Farbe wählen. Besonders schön ist es auch den Lippenstift- & Rougeton etwas aufeinander abzustimmen.


Zum Abschluss möchten wir euch noch folgenden Tipp geben:

Ein schönes Make Up sollte authentisch sein und keine Maske,
also seid ganz ihr selbst, habt einfach Freude an eurem Make Up & genießt die große Vielfalt.

Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt per WhatsApp: Ich willige hiermit ein, Informationen zur Ausbildung, Kursen und Terminen per WhatsApp zu erhalten. Weitere Infos finden Sie hier >

Berufsfachschule f. Kosmetik

Julia Horn

Gebhardtstraße 41

90762 Fürth

Bürozeiten:

Montag bis Freitag

8.00 bis 14.00 Uhr

Telefon:

0911 - 47 87 76 54

Mobil:

0151 - 62 64 82 97

E-Mail:

UNSERE PARTNER: